Burnout


Geschenke sind verteilt, Festgans ist gegessen, die halbherzigen und — ich meine — wohl selbst nicht geglaubten, Themen-verfehlten und Wirklichkeit-ausblendenden Volks-Verdummungsansprachen des BuPrä und der BuKa sind gehalten und haben den beabsichtigten perfiden Zweck des Umbaus unserer Gesellschaft ganz offensichtlich nicht verfehlt.

Der weitere Niedergang unserer bereits deutlich beschädigten wundervollen westlichen Wertewelt schreitet mit sichtbarem Erfolg voran.

Die eigentlich zu unserem und zum Wohl unseres Staates von uns bestellten politischen Sachverwalter tun alles andere als zu unserem und zum Wohl unseres Staates zu sachwalten.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Lieber pervertieren sie unsere über viele Jahrhunderte hart und opferreich erkämpften Lebenswerte und haben alle und jeden zur Verunglimpfung und Diffamierung freigegeben und nach bewährtem Muster in die rechte Ecke gestellt — jeden, der sich berechtigte Sorgen macht um das Überleben unserer abendländischen Kultur, um unsere tägliche bundesrepublikanische Sicherheit und wegen des importierten Bruchs unseres Rechtsfriedens durch Massen-Einlass islamischer Rechtsverachtung und gewalttätigen islamischen Judenhasses,

Statt das freiheitlich westliche Lebensideal und die liberale Marktwirtschaft, die unsere Bundesrepublik so erfolgreich und so lebenswert gemacht haben, zu stärken und zu verteidigen, haben unsere links und grün fanatisierten Politversager genau dieses gelungene Lebens-Modell zu ihrem dedizierten Feind erklärt und führen jeden Tag durch die Hintertür ein Stück mehr des überholten staatlichen Dirigismus ein, dessen historisches Scheitern jahrzehntelang zu Not, Mangel, Unterdrückung und Schießbefehl auf der anderen Seite des eisernen Vorhangs und letztlich zu dessen Überwindung geführt hat.

Dazu frönen sie einer widerwärtigen Neidkultur, die jedes selbstbestimmte individuelle Streben nach persönlichem Erfolg und persönlichem Wohlstand als verwerflich diffamiert und nahezu jedem individuellen Scheitern und nahezu jedem in gleich welcher Hinsicht verkorksten Lebensentwurf mit Empathie und wohlwollendem Verständnis begegnet , wenn ihn nicht sogar glorifiziert.

Hierzu missbrauchen sie bereits unsere Kindergärten, unsere Schulen und ihre längst in verdächtiger Nähe zu der Gleichschaltung in der ehemaligen „DDR“ mit einer gleichgesinnten Journaille à la Slomka, Mioska, Kleber und Co. bestückten, pikanter Weise von uns Zwangs-finanzierten Medien, um schon unsere Kinder und vor allem uns täglich mit ihren abstrusen linksdoktrinären Heilsbotschaften zu beschallen und Gehirn-zu-waschen.

Dabei führte der enthirnte Einlass gewalttätiger islamischer Feindseligkeit gegen alle vermeintlichen Nichtgläubigen, sowie das Dulden archaischer Demokratieverachtung, rassistischen Judenhasses und vorsätzlicher Integrationsverweigerung nachweislich nicht etwa — wie dummdreist von unserer Politik behauptet — zu gelungenem Multikulti sondern zu steigender Gewalt, wachsendem Terror, islamischem Bandenunwesen, fortwährendem Messerkrieg auf unseren Straßen und erstmalig nach dem Ende der staatlichen Judenverfolgung vor über 70 Jahren wieder zur Verunmöglichung offenen jüdischen Lebens, das ohne Schutzeinrichtungen oder entwürdigendes persönliches Identitäts-Mimikry auskommt, sowie zu vermehrter jüdischer Abwanderung.

Trotz dieses selbstverschuldeten und ungebremst fortschreitenden Desasters bestimmt nicht etwa die Hoffnung auf ein Umdenken der Politik den Beginn des neuen Jahres 2019. Im Gegenteil innenpolitisch wie außenpolitisch geht die Talfahrt unserer westlichen Lebenswelt weiter.

Im Einklang mit der grünen Bevormundungspartei der Studium-/Berufsabbrecher/Innen und anderer sonstig gescheiterter Lebensläufe ist unsere etablierte Politik der ehemaligen Mitte im Merkel-Zeitalter bis zur Unkenntlichkeit weit von den westlichen Idealen und ihren ursprünglich propagierten Zielen abgerückt. Mit ihrer suizidalen „Open Border“ -Praxis für rückschrittlichen islamischen Superioritätsanspruch sieht sie sich vorsätzlich nicht mehr als Bewahrer unserer liberalen westlichen Werte. Nahezu jedes Leistungsdenken, jede private wirtschaftliche Initiative, jeder ökonomische und wissenschaftliche Fortschritt und jede Individualität, die diese Republik haben groß werden lassen, sind ihr suspekt und werden nach Kräften im Keim erstickt.

Statt dessen überzieht sie das Autoland Deutschland ( immerhin 1,8 Millionen Arbeitsplätze und 400 Milliarden Euro Umsatz ) als einziges in der Welt mit abstrusen, unsinnigen und schikanösen Diesel- und sonstigen Verboten, vehindert Straßenbau und führt mit Straßenrückbau und anderen massiven Behinderungen des individuellen Fahrzeugverkehrs einen doktrinären Krieg gegen die Autofahrer und die Autoindustrie, die eine der Hauptquellen überhaupt für den bundesepublikanischen Wirtschafts- und Exporterfolg ist.

Besonders erbärmlich ist es, dass sich unter den etablierten Parteien des gesamten Bundestagsplenums — ganz entgegen der Stimmung im Lande — kein sogenannter Volksvertreter findet, der sich diesem gefährlichen, politisch-ideologischen, von keinem wissenschaftlichen Korrelat getragenen gefährlichen Unfug entgegenstellt und es ebenso wie bei dem Brennpunkktthema des von jeder Vernunft verlassenen suizidalen Islam-Einlasses ausschließlich der von den etablierten Politversagern bis zu körperlichen Angriffen dämonisierten neuen, mittlerweile stärksten und weiter wachsenden Oppositionspartei als einziger vorbehalten bleibt, die die Stimme der Vernunft und des gesunden Menschenverstandes im Interesse der deprivierten Autofahrer und gegen die Gefährdung der Prosperität und der persönlichen Sicherheit aller unserer Bürger zu erheben.

Neben den Islam-generierten Erosionen unserer Gesellschaft hemmen eine abstruse, dem Bürger hysterisch oktroyierte Klimareligion ( Ich bin Dein Gore ) und ständige, durch unsere politischen Fehlbesetzungen, besonders durch die sich aus unerfindlichem Grunde im Aufwind befindliche unerträglich repressive grüne Bevormundungspartei neu ausgedachte, weitestgehend absurde Sinnlos-Verbote die individuelle Lebensfreude, das Gefühl der Freiheit in unserem Lande und setzen die wirtschaftliche Prosperität ihres Souveräns, des Volkes, bedenkenlos aufs Spiel.

Niemand bestreitet ernsthaft Fluktuationen im Klimaverhalten unseres Planeten. Unsere Erde ist mehrere Milliarden Jahre alt und der unablässige Wandel der geologischen, atmosphärischen, biologischen und klimatischen Bedingungen dürfte so ziemlich das einzig wirklich Beständige sein, dass es auf unserem Himmelskörper gab und gibt.

Es gibt heute Kontinente, wo früher Meere waren und es gibt Meere, wo es früher Kontinente gab. Dichte Regenwälder wurden zu Wüsten und flache Ebenen zu Bergen. Inseln versanken im Meer und andere tauchten über der Meeresoberfläche auf. Eiszeiten folgten auf Hitzeperioden und Wärmezeiten lösten Kaltperioden ab.


Das alles wird vorsätzlich nicht gelten gelassen — jedenfalls von keinem der hysterischen, sich pseudowissenschaftlich gerierenden Klimajunkies, die uns für ihre obskuren Zwecke jede Lust am Leben vermiesen und uns jeden Tag aufs Neue ein schlechtes Gewissen dafür einpflanzen, dass wir leben wie wir leben und dass wir nach dem wie eine Seifenblase geplatzten 80er-Jahre-Hype des Waldsterbens und des Ozonlochs nunmehr für wichtig erklärten CO2-Bilanz nicht einfach aufhören zu atmen.

Dabei reicht ein Blick auf die Entwicklungsgeschichte unserer Welt, um es zu erkennen: Klimawandel geschah bereits ganz lange bevor das personifizierte Klimaübel Donald Trump und der schlimme, im Gegensatz zu unseren bessermenschlichen Israelfeinden Juden-und Israel-freundliche „Faschist“ aus Brasilien, Jair Bolsonaro, ihre ach so schrecklichen vermeintlichen Verbrechen an der Umwelt und unserem Klima begehen konnten. Mehr noch — der Klimawandel auf diesem Planeten wird mit und ohne die grünen Miesmacher weitergehen, wenn schon niemand mehr weiß, dass es überhaupt Menschen auf diesem Planeten gegeben hat, nicht einmal Herrn Dosen-Trittin oder den großen kalifornischen Intellektuellen und Muskelprotz aus der österrreichischen Stadt der Führer-Volkserhebung Graz.

Schon längst ist klar, dass der gesamte anthropogene Anteil am der ständigen Klimaänderung trotz mittlerweile nun mal vorhandenen nahezu 8 Milliarden Individuen unserer Spezies gegenüber der von uns unbeeinflußbaren Sonnenaktivität nahezu kaum ins Gewicht fällt. Besonders die behauptete Abhängigkeit der Erderwärmug vom man-made CO2 Ausstoß ist ideologisch konstruiert und extrem unwissenschaftlich. ( kurze Detailerläuterung direkt unter dem Beitragstext )

Das alles hindert aber weder die mit diesen Fakten bestens vertraute Physikerin Merkel und ihre Regierung noch die unduldsamen grünen Bevormunder gegen jedes bessere Wissen so weiter zu machen wie bisher.

Und wenn man ehrlich ist, muß man hinzufügen, dass ihnen der Erfolg recht gibt: Trotz einigen Aufmuckens — von echter Abwahl keine Spur. Im Gegenteil, sie können es angesichts des politischen Schadens, den sie unentwegt anrichten selbst nicht glauben. Aber es herrscht tatsächlich Stimmenaufwind bei den grünen Scharlatanen.

Der deutsche Wähler scheint, wie die Geschichte bereits unseliger Weise gezeigt hat, geradezu prädestiniert zu sein, seinen Verderbern bis zum bitteren Ende zu folgen. Mehr noch — er trinkt sogar von dem Kakao durch den man ihn zieht.

Es fällt wirklich schwer, dafür eine fundierte Erklärung zu finden. Oder vielleicht doch — der deutsche Michel haben aufgegeben. Kollektives Burnout würde ich sagen — ganz klar: Burnout !!!

Zur Genesung die besten Wünsche von hier aus and all the very best, wir werden es alle brauchen !!

—————————————————————-
Hier nur noch etwas für die, die es ganz genau wissen wollen:
—————————————————————–

Unsere Luft besteht zu 78% aus Stickstoff, zu 21% aus Sauerstoff, zu ca. 1% aus Edelgasen (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und nur zu 0,038% aus CO2.

Unsere Luft besteht zu 78% aus Stickstoff, zu 21% aus Sauerstoff, zu ca. 1% aus Edelgasen (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und nur zu 0,038% aus CO2.

Von den 0,038% produziert die Natur selbst etwa 96%. Nur der Rest, also ca.4% stammt von der Gesamtheit aller Menschen auf der Welt. Das sind somit 0,00152% der Luft. Hiervon beträgt der Anteil Deutschlands ca 3%, so dass sich der deutsche Beitrag am CO2 der Luft auf sage und schreibe ca. 0,000045% beläuft.

Ich weiß Mathematik ist icht einfach, deshalb noch einmal leicht gemacht: 0,000045% das sind nach oben gerundet 5 einhunderttausendstel eines Prozentes oder ca. ein halbes einhundertmillionstel der gesamten Luftmenge.

Wahrschenlich aber macht Deutschlands CO2 sogar nur ca. ein Milliardstel der gesamten Luft aus, weil ein Teil des ausgestoßenen CO2 gleich wieder resorbiert wird, was hier gar nicht zum Ansatz gekommen ist .

Das bedeutet, wenn alle Deutschen per heute aufhörten zu atmen und auch sonst der CO2 Ausstoß in Deutschland Null wäre, würde der CO2 Gehalt der Luft lediglich um etwa ein für die Erderwärmung nahezu völlig unbeachtliches ein Milliardstel geringer werden, also eine 1 mit 9 Nullen unter dem Bruchstrich.

————————————————————

In jedem Falle deutlich zu wenig, um das Klima zu beeinflussen und besonders, um uns deshalb täglich zu schikanieren. Das weiß selbstverständlich auch die Physikerin Frau Merkel, was die Sache nicht besser sondern deutlich schlimmer macht.

Dipl.-Chem. Dr.med. Rafael Korenzecher

Ein Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Korenzecher,
    Sie haben mit Ihrem Essay sicherlich wieder allen Lesern aus dem Herzen geschrieben.
    Jeder interessierte Bürger wird inzwischen wahrgenommen haben, dass es offensichtlich im Parlament zum gepflegten Umgangston gehört, wenn Politiker seitens der sozialistischen Fraktion in prätentiösen „Moll“- Tönen ihren beindruckend erfolglosen Lebenslauf darstellen als höchste Form ihres Werdeganges und daraus ihre Berechtigung ableiten, uns dem niederen Volke in ihrer unnachahmlichen Weisheit nahezubringen, wo es auf dem besten Wege zum Paradies gehe. Dazu gehört dann auch schon mal die Vorankündigung unseres weisen Finanzministers, dass die fetten Jahre vorbei seien, d.h. wir uns also sicherlich auf die nächsten Steuerplünderungen seitens des Staates einstellen dürfen. Mit den Strompreiserhöhungen hat es ja schon angefangen. Und ganz aktuell haben die Anweisungen der etablierten Parteien, wie mit der einzigen Oppositionspartei zu verfahren sei, ganz offensichtlich erste Früchte getragen in Form eines halb tot geschlagenen AfD- Politikers. Die SA ist wieder da und zeigt ihre hässliche Fratze.
    Ja und zum angeblich menschengemachten Klimawandel kann man nur sagen: Wir sind wieder im Mittelalter angekommen, und der Ablasshandel blüht prächtig. Ich habe das Gefühl, nur noch von schlimmen Idioten umgeben zu sein.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.