Friedensnobelpreis 2015 —— and the winner is ……….. ???


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am 23.09.2013 im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin auf einer Pressekonferenz nach der Bundestagswahl. Foto: Christian Charisius/dpa

Bekommt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Friedensnobelpreis?

Am morgigen Freitag wird der neue Gewinner dieses mehr als dubiosen Preises bekanntgegeben.

Und wen wundert es —– nachdem Frau Merkel auch in ihren neuerlichen öffentlichen Interview-Aussagen zur Unverteidigbarkeit der deutschen Grenzen ( „wie soll das denn gehen ….. 3000 km grüne Grenze……“ ) selbst Pierre Vogel von der Lauterkeit ihrer Mithilfe beim kollektiven europäischen und vor allem deutschen Suizid überzeugen konnte, stehen die Chancen der deutschen Kanzlerin bei dem schwedischen Ernennungskomitee nach Expertenmeinungen offenbar überaus gut !

Damit befindet sich Frau Merkel allerdings auch in allerbester Gesellschaft:

Wenn es möglich war, Benito Mussolini ( 1935 ), Adolf Hitler ( 1939 — nach Übernahme der Tschechoslowakei und kurz vor dem Anzetteln des 2. Weltkrieges ) und Josef Stalin sogar zweimal ( 1945 und 1948 —- nach der Ermordung von mindestens 4 Millionen Menschen bei innersowjetischen „Säuberungen“ ) zum Friedensnobelpreis zu nominieren, sowie den Terroristen Yassir Arafat ( 1994 ) für die nie aufgegebene Absicht, Israel zu vernichten und Barak Obama ( 2009 ) einfach für rein gar nichts, tatsächlich auch noch auszuzeichnen , dann ist bei der — von den Schweden wahrscheinlich aus Scham und Verlegenheit absichtlich in die nordeuropäische Emirats-Hauptstadt Oslo ausgelagerten Nobel’schen Preisverleihung nichts undenkbar .

Nur schade, dass Alfred das nicht mehr erleben darf.

Dr. Rafael Korenzecher

P.S. zu meinem obenstehenden Beitrag:

Nominierte Bundeskanzlerin Angela Merkel nur knapp am Friedensnobelpreis vorbei ….

Weil die Schweden trotz der allenthalben sichtbaren Agonie-Symptome Deutschlands wohl noch nicht ganz davon überzeugt sind, dass der deutsche Suizid wirklich letal endet, wollten sie Frau Merkel offensichtlich nicht vorzeitig dafür belohnen.

Da hatten sie es mit der Friedenspreis-Belohnung des arabisch-islamischen Winters, der ja schon überaus erfolgreich überall, wo es ihm nur irgend möglich war, seine Blut- und Gewaltspuren hinterlassen hat, sehr viel einfacher.

An den Aussagen meines Beitrags zur Friedensnobelpreis – Verleihung ändert das nicht das Geringste.

 

Video mit den gehaltvollen Original-Stellungnahmen der deutschen Kanzlerin zu Islamisierungsängsten einer fragenden Bürgerin bitte unbedingt vollständig ansehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tapfer im Nirgendwo

Gerd Buurmann

Spirit of Entebbe

It was a daring raid. Even by Israeli standards.

%d Bloggern gefällt das: