Islamischer Trost für Vergewaltigungsopfer


Soweit ein muslimischer offizieller , sogenannter „Kulturvermittler“ zur brutalen islamogenen Mehrfach-Vergewaltigung einer polnischen Touristin in Rimini vor den Augen ihres zusammengeschlagenen und gedemütigten Partners — als es ganz offensichtlich mit dem von der hier einschlägig erfahrenen Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker vorgeschlagenen Armlängen-Abstand wohl nicht so geklappt hat.

vergewaltigung nicht schlimm

Das ist die Kultur, die wir dank der verantwortungslosen und suizidal-enthirnten Politik unserer etablierten Parteien auch hier willkommen heissen !

„Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ —- ein Dank an Fr. Merkel für diesen schönen, vermutlich eher kabarettisitisch gemeinten Wahlslogan 2017, wo doch die Kanzlerin sowie ihre allparteilichen Gesinnungsgenossen und Islam-Appeaser längst dafür gesorgt haben und nach der sich bereits abzeichnenden Fehlwahl zum Bundestag 2017 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch ungehemmter und nahezu unumkehrbar weiter dafür sorgen werden , dass es mit dem „gut und gern leben“ nicht mehr so ist und in nicht allzu ferner Nachwahl-Zukunft noch viel weniger so sein wird . — Dr. Rafael Korenzecher

( https://www.welt.de/…/Bizarres-Nachspiel-einer-ungeklaerten… )

( Foto gefunden bei L.Winter )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tapfer im Nirgendwo

Gerd Buurmann

Spirit of Entebbe

It was a daring raid. Even by Israeli standards.

%d Bloggern gefällt das: