Wenn schon abschieben , dann bitte die Falschen


….. diese junge sympathische Mexikanerin passt ganz offensichtlich nicht in das verlogene Larmoyanz-Schema unseres hiesigen , immer schwerer zu ertragenden, am Willen seiner Wähler vorbei-agierenden, scheinheilig-widerwärtigen Pseudo-Gutmenschen-Gesocks aus Islam-Appeasern und Totengräbern unserer abendländischen Kultur.

Dazu hat sie für unsere nahezu gleichgeschaltete Exekutive und Jurisdiktion einfach zu viele Schönheitsfehler:

Sie beherrscht die deutsche Sprache, ist völlig problemlos integriert, hat hier Freunde, lebt nicht auf Kosten von irgendjemand anderem als ihrem deutschen Stiefvater und bezieht vor allem keine staatliche Sozialhilfe.

Die Zukunftsprognose der 20-Jährigen, ein wertvolles, Beiträge zur Solidargemeinschaft der Sozialversicherungen entrichtendes, Steuern zahlendes Mitglied unserer Gesellschaft zu werden, ist hervorragend ——sie könnte problemlos eine Lehrstelle als Zahnarzthelferin antreten, wenn sie bleiben dürfte.

Ihre Familie und sie selbst sind polizeilich unauffällig und stehen mit unseren Strafgesetzen nicht im Konflikt.

Sie ist insbesondere — und das dürfte einen wesentlichen Problempunkt für Katias Bleiberecht darstellen — keine Muslimin. Sie läuft nicht unenetwegt Ganzkörper-maskiert durch die Gegend, macht keine Probleme bei Schulreise-Veranstaltungen oder bei Sport- und Schwimmunterricht und hat keinen Bezug zum islamischen Terror oder den entsprechenden Insufflationen unserer hiesigen oder ausländischen IS-Werbe-Imane.

Bei einer derart vielschichtigen Problemlage und der großen Zahl negativer Belastungspunkte — das sollte wohl für jedermann leicht nachvollziehbar sein — können unsere, sonstig bei der Abschiebung jedes einzelnen islamischen Vergewaltigers erheblichst Bauchschmerz-geplagten Bessermenschen gar nicht anders als das Bleiberecht zu verweigern.

Sorry liebe Katia, sorry liebe Eltern —- vielleicht hilft ja noch ein schneller Übertritt zum Islam —- ansonsten müsst Ihr es mit Fassung hinnehmen:

Die Lage ist nicht ernst , sie ist hoffnungslos —— und das für uns alle !!!

Dr. Rafael Korenzecher

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Drohende…

4 Kommentare

  1. Der Murkselstaat. Wir werden von ldioten regiert.

    Wie bescheuert muß eine Gesellschaft sein, die ohne Not „junge Männer“ mit der durchschnittlichen Intelligenz einer Koransure importiert, aber angepaßte kluge junge Frauen, die NlEMANDEN zur Last fallen, abschiebt?

    Gefällt mir

  2. Das entscheidende Manko von Katia Morales: sie schlachtet in Würzburg oder anderswo keine Ungläubigen mit dem Messer ab. Sie ist für das deutsche Regime also völlig nutzlos.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.