DrKorenz’s Pre-Wahl Remarks 06


Klimawandel ja !! und zwar ständig — menschengemacht nein !! Faktisches und Beruhigendes zur CO2-Situation

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist greta-und-luftzusammensetzung.jpg.

Niemand bestreitet ernsthaft Fluktuationen im Klimaverhalten unseres Planeten. Unsere Erde ist mehrere Milliarden Jahre alt und der unablässige Wandel der geologischen, atmosphärischen, biologischen und klimatischen Bedingungen dürfte so ziemlich das einzig wirklich Beständige sein, dass es auf unserem Himmelskörper gab und gibt.

Es gibt heute Kontinente, wo früher Meere waren und es gibt Meere, wo es früher Kontinente gab. Dichte Regenwälder wurden zu Wüsten und flache Ebenen zu Bergen. Inseln versanken im Meer und andere tauchten über der Meeresoberfläche auf. Eiszeiten folgten auf Hitzeperioden und Wärmezeiten lösten Kaltperioden ab.

Die hysterischen, sich pseudowissenschaftlich gerierenden Klimajunkies wollen uns für ihre obskuren Zwecke die Schuld dafür anlasten, um uns jede Lust am Leben zu vermiesen und uns jeden Tag aufs neue ein schlechtes Gewissen dafür einzupflanzen, dass wir üerhaupt leben. Unverzeihlich finden sie auch, dass wir im Interesse einer von Ihnen aus ideologischen Gründen nach dem geplatzten 80er-Jahre-Hype des Waldsterbens und des Ozonlochs nunmehr für wichtig erklärten CO2-Bilanz nicht einfach aufhören zu atmen.

Aber der Klimawandel geschah bereits — und daran ist nicht zu rütteln — ganz lange bevor das personifizierte Klimaübel Donald Trump zum Golfen nach Florida jettete oder wir pupsende Kühe auf der Weide hielten.

Mehr noch — der Klimawandel auf diesem Planeten wird mit und ohne die grünen Miesmacher weitergehen. Auch dann, wenn schon längst niemand mehr weiß, dass es überhaupt Menschen auf diesem Planeten gegeben hat, nicht einmal Herrn Dosen-Trittin oder die aggressive Klimasekte der Kinder-Demagogin Greta.

Schon lange ist klar, dass der gesamte menschengemachte Anteil an der ständigen Klimaänderung — trotz mittlerweile nun mal vorhandenen nahezu 8 Milliarden Individuen unserer Spezies — gegenüber der von uns unbeeinflußbaren Sonnenaktivität nahezu kaum ins Gewicht fällt.

Besonders die behauptete Abhängigkeit der Erderwärmug vom man-made CO2 Ausstoß ist ideologisch konstruiert und extrem unwissenschaftlich.

Hier kurz die wahren und wirklichen Zusammenhänge der CO2-Situation auf der Erde , die natürlich keinesfalls unbekannt oder geheim sind, aber weder den Erfüllungsmedien noch den grünen Systemchange-Ideologen ins Konzept passen und deshalb bei der vorsätzlichen Verblödung der Menschen schlichtweg ausgeblendet und verschwiegen werden.

Unsere Luft besteht zu 78% aus Stickstoff, zu 21% aus Sauerstoff, zu ca. 1% aus Edelgasen (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und nur zu 0,038% aus CO2. Von den 0,038% produziert die Natur selbst etwa 96%. Nur der Rest, also ca.4% stammt von der Gesamtheit aller Menschen auf der Welt.

Das sind somit ca. 0,00152% der Luft. Hiervon wiederum beträgt der Anteil Deutschlands nur ca 3%, so dass sich der deutsche Beitrag am CO2 der Luft auf sage und schreibe nur auf ca. 0,000045% insgesamt beläuft.

Ich weiß Mathematik ist nicht einfach, deshalb noch einmal leicht gemacht: 0,000045% das sind nach oben gerundet etwa 5 einhunderttausendstel eines Prozentes oder ca. ein halbes zehnmillionstel der gesamten Luftmenge. Richtiger ist aber, dass der CO2-Anteil Deutschlands sogar nur ca. ein Milliardstel der gesamten Luft ausmacht, weil ein großer Teil des ausgestoßenen CO2 hier gleich wieder resorbiert wird, was vorher gar nicht zum Ansatz gekommen ist .

Das bedeutet, in Klartext: Wenn alle Deutschen per heute aufhörten zu atmen und auch sonst der CO2 Ausstoß in Deutschland Null wäre, würde der CO2 Gehalt der Luft lediglich um etwa ein für die Erderwärmung nahezu völlig unbeachtliches ein Milliardstel geringer werden, d.h. eine 1 mit 9 Nullen unter dem Bruchstrich.

In jedem Falle ist das deutlich zu wenig, um das Klima zu beeinflussen und besonders, um uns deshalb täglich zu schikanieren.

Allerdings kann man auch gelten lassen kann, dass die Lebenslauflügnerin und Lichtgestalt der Grünen, Frau Baerbock diesen Sachverhalt vermutlich wirklich nicht versteht. Bekanntlich verwechselt sie ja Kobalt mit Kobolden und beansprucht ja auch nur die ehemalige Nation der Dichter und Denker in den Abgrund zu führen. Da sollten wir durchaus die gebotene Nachsicht und Milde walten lassen.

Aber die studierte Physikerin Frau Merkel, kaum weniger naturwissenschftlich vorbelastet als ich, versteht die Klimalüge und kennt diese Zusammenhänge sehr wohl, was angesichts ihres Verhaltens und ihrer gewissenlosen ideologischen Beteiligung am Klima-Schmuh die Sache nicht besser sondern deutlich schlimmer macht.

Angesichts des politischen Schadens, den die links-grünen Klimascharlatane mit ihrem Lügengebäude unentwegt anrichten, können sie es wahrsacheinlich selbst nicht glauben — Aber sie werden am Sonntag allem Anschein nach tatsächlich in erheblicher Zahl gewählt werden.

Der deutsche Wähler scheint, wie die Geschichte bereits unseliger Weise gezeigt hat, geradezu prädestiniert zu sein, seinen Verderbern bis zum bitteren Ende zu folgen.

Mehr noch — er trinkt sogar mit Vorliebe von dem Kakao durch den man ihn gnadenlos zieht.

Es bleibt uns daher nur, unserer derart heimgesuchten Republik fröhlichen Wahluntergang zu wünschen — wenn schon ganz gewiss nicht wegen des Klimas so doch in jedem Falle wegen hochpathologischer politischer Kurzsichtigkeit.

Dipl.-Chem. Dr.med. Rafael Korenzecher

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.