Die Agonie unseres Sicherheitssystems


Heute haben die durch eine überproportionale Zahl von Regierungsposten von der Kanzlerin korrumpierten Wortbrecher und Islam-Appeaser von der SPD ihre Ministerriege präsentiert.

merkel regierung

Der Weg zur Regierungsbildung der neuen VeKo ( Verlierer-Koalition ), die — wenn man die Nichtwähler einbezieht — insgesamt nur etwas über ein Drittel der Stimmen aller Wahlberechtigten repräsentiert, ist geebnet.

Nur noch einen kurzen Moment und die Koalitions-Akrobatik von Frau Merkel ist aufgegangen. Die abgewählte Kanzlerin ist wieder am Ziel.

Die Fortsetzung Teil 4 des unsere freiheitlich demokratische, Religions-tolerante, Religions-getrennte und säkulare Republik nachhaltig zerstörenden Merkelismus kann weitergehen und wird uns weitere Jahre der sich durch konsequente Verweigerung adäquater Gesetzanwendung gegenüber hauptsächlich muslimischen Straftätern und Integrationsverweigerern zusehends beschleunigenden Agonie unseres Rechtsstaates und unserer das Wesen dieser beispielhaften Nachkriegs-Demokratie kennzeichnenden freiheitlichen Lebensweise und Rechtssicherheit bescheren.

Vorkommnisse wie das gestern auf der ITB geschehene sind erst der Anfang und die Spitze des Eisberges für das was an erster Stelle die jüdische Bevölkerungsminderheit in diesem Lande mit zunehmend fahrlässiger Falschbesetzung Sicherheits-relevanter Positionen durch militante und Integrations-unwillige Verächter unseres demokratischen Systems zu erwarten hat.

Aber auch die nicht-jüdische nicht-muslimische Noch-Bevölkerungsmehrheit wird mit dem Fortdauern der Merkel-Regierung mehr und mehr die Verachtung des Islam gegenüber unserer westlichen Lebensart, unseren Rechtsnormen und allen „Ungläubigen“ zu spüren bekommen.

Da die Merkel-Regierung und ihre linke Entourage bereits deutlich gezeigt haben, wie wenig sie auf Grund ihrer verfehlten Islam-affinen Gutmensch-Ideologie in der Lage sind unsere Frauen, unsere Kinder, den jüdischen Bevölkerungsteil, uns alle, ja sogar die wirklich gut integrierten und unserem System zugeneigten Muslime zu schützen, werden uns die allmählich aus der Lebensrealität verschwindenden, nahezu unbeschwert zu nennenden Lebensverhältnisse der Vor-Merkel-Zeit, die durchaus auch ihre Problemstellungen gehabt haben geradezu als paradiesisch erscheinen.

Hier einige Stimmen zu dem gestrigen irreparablen Vertrauensbruch zu den vermeintlichen Beschützern unserer Sicherheit:

——————

„Nun rächt es sich, wenn ein Staat die Sicherheit seiner Bürger Leuten in die Hand gibt, deren Herkunft ein für den Job nötiges neutrales Auftreten nicht leisten können. Ich erinnere mich noch, dass ich vor Jahren wegen antisemitischer Beschimpfungen nach einer Strafanzeige bei der Polizei vom Staatsschutz zur Vernehmung geladen wurde und der arabisch- oder türkischstämmige Polizeibeamte mich bei der Vernehmung fragte, ob ich Jude sei. So kommt sicher kein Vertrauen auf.“
Thomas Heck ( Heck Ticker )

—————————-

„Sie tun das, weil sie es können und weil sie sich durch die aktuelle Politik bestätigt fühlen. „Zum Glück“ ist nicht mehr passiert. Mir fällt immer öfters auf, dass arabischen Sicherheitsmitarbeiter vorzugsweise in den Berliner Schwimmbädern, auf dem Alex und in einschlägigen Milieus eingesetzt werden. Wenn man beleidigt und belästigt wird, weigern sie sich die Polizei zu rufen. Ich spreche aus Erfahrung.“
Petra Hammermeister

——————————–

„Wer es sich in Berlin noch traut, ins Schwimmbad zu gehen, der sieht sie überall. „Sicherheitspersonal“, welches für Ruhe und Sicherheit sorgen soll. Probleme gibt es nur, wenn das „Sicherheitspersonal“ selbst zum Sicherheitsproblem wird, rekrutieren diese Dienste doch ihr Personal im auch im kriminellen Halbmilieu. In Berlin ist die Branche fest in arabischer und türkischer Hand. Und das hat Folgen…“
Thomas Heck ( Heck Ticker )

————————————

Verheerend das Statement der GdP Berlin: Sie spricht verharmlosend von politisch aufgewühlten Männern. Ist das das neue Chiffre für mit arabischen Clans korrelierte junge Muslime, die entgegen ihrem beruflichen Auftrag gegen von ihnen eigentlich zu schützende israelische und jüdische Einrichtungen randalieren.

Modif nach Naftali Neugebauer ( PRIKK )

—————————————-

„Was hat die denn politisch aufgewühlt? Als Antisemiten ertragen sie die Existenz des jüdischen und demokratischen Staates nicht. Dafür gehören sie von der Sicherheitsfirma gefeuert und für die Zukunft gesperrt.“

Volker Beck ( Twitter )

———————————

Das geringe Medien-Echo in unseren öffentlich rechtlichen Medien ist ganz offensichtlich auch ein Teil der linken Islam-Anbiederung.

Dr. Rafael Korenzecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Was mich so umtreibt...

Dies und das und jenes.

Tapfer im Nirgendwo

Gerd Buurmann

Spirit of Entebbe

It was a daring raid. Even by Israeli standards.

%d Bloggern gefällt das: