Nachlese 06/2019


Wie gewohnt — bevor der laufende Monat zu Ende geht — hier die Herausgeber-Kolumne aus der Juli-Ausgabe der Jüdischen Rundschau.

Der Text wurde bereits Ende Juni verfasst und beansprucht daher keine tagespolitische Aktualität. Die neue aktuelle Kolumne erscheint nach dem 5. August in der Druckausgabe und in der Web-Version der Jüdischen Rundschau.

—————–

Für die Juden werden Deutschland und große Teile West-Europas allmählich genauso unbewohnbar wie der Mond.

Daran sind keinesfalls — wie uns etwa der täglichen Erfahrung Hohn sprechende, politisch vorsätzlich verdrehte, offizielle Statistiken glauben machen wollen — hauptsächlich die ohne Zweifel vorhandenen tradierten rechten Antisemiten schuld sondern allem voran der fulminant wachsende gewalttätige Judenhass erheblicher Teile des hier schnell weiter zunehmenden und immer häufiger — aus Verachtung für die offensichtliche Schwäche und den Verteidigungsunwillen unseres Staates — die Integration in unsere freiheitlichen, säkularen, Religions-toleranten und Religions-getrennten Lebenswerte ablehnenden islamischen Bevölkerungsanteils.

——————-

Hier vorab einige Textstellen aus der Kolumne — 4 more details bitte einfach den untenstehenden Link anklicken:

——————-

>>>>>>>>>“……..Eine nicht zur Gegenwehr bereite, opportunistisch entfesselte, gegenüber der sichtbaren Intoleranz dümmlich und suizidal tolerante Demokratie lässt auf Sicht – wie bereits anderenorts und auch hier in finsterer Zeit geschehen – ihre eigene demokratische Abwahl und die Wahl einer Diktatur zu. Für den umgekehrten Weg zurück sieht das schon anders und fast immer opferreich und blutig aus.

Dabei gibt es für alle, die es nur sehen wollen, täglich genug Symptome und Gründe genau das zu befürchten.

Die Sicherheit und der staatliche Schutz unserer Bürger stehen vor dem Kollaps. Von unseren öffentlichen Plätzen, Fußgängerzonen und Verkehrsmitteln ganz zu schweigen, müssen immer häufiger selbst Freizeiteinrichtungen sommerlicher Badefreuden in nicht wenigen Orten unseren Kindern verwehrt bleiben, weil dort Frauen und Mädchen zunehmend bedrängt und die helfenden Bademeister verprügelt werden, so dass immer mehr Schwimmbäder wegen der nahezu täglichen Gewalteruptionen nahezu ausnahmslos islamischer Täter geschlossen bleiben müssen.

Statt wehrhafte staatliche Abhilfe zu schaffen, werden diese ideologisch nicht ins Angriffsraster unserer Bessermenschen passenden „falschen Opfer“ Islam-generierter Rechtsstaat-Zersetzung Einzelfall-kleigeredet oder einfach negiert und zumeist von der Berichterstattung unserer Gesinnungsmedien ausgeblendet.

Lächerliche Kaum-Bestrafungen vor allem islamischer Gewalttäter kommen einer Opferverhöhnung gleich und erschüttern den Glauben der Bürger an unsere einstmals wundervolle westliche Nachkriegs-Demokratie und unseren Rechtsstaat.

Auch das Recht auf Wahlen vermag diesen Glauben nicht wiederherzustellen. Verwenden doch die mit unter falschem Umwelt- und Klima-Etikett zur Wählergunst gelangten Grünen ihre Stimmen, um durch die Hintertür die abgewählte Enteignungs-Partei des Kevin Kühnert und die Schießbefehl-Partei der Linken nach Bremer Vorbild entgegen dem erklärten Wählerwillen in Macht und Ämter zu setzen……

Eine etwaige Hoffnung auf gesellschaftliche Kräfte wie etwa die Kirchen geht ebenfalls ins Leere. Der letzte EKD-Kirchentag bot neben der gerade noch gestoppten Einladung eingefleischter BDS-Antisemiten eine derartige erbärmliche an allen wirklichen Problemen unserer Gesellschaft vorbeigehende Inhaltslosigkeit, dass das als Tagesordnungspunkt angesetzte enthirnte Vulva-Zeichnen und Malen weiblicher Genitale geradezu noch als Highlight betrachtet werden musste………“<<<<<<<

—————

>>>>>>“…..Jedenfalls verlassen Juden Deutschland und Europa nicht wegen eines Herrn Gauland, und schon gar nicht wegen einer Frau Weidel oder Frau Storch, sondern wegen des wachsend unerträglicher werdenden Juden-feindlichen Klimas unserer sich auch unter dem kaum noch zu vermeidenden Diktat der grünen „Zeugen Gretas“ immer mehr islamischer Rechtsverachtung ergebenden Republik.

In den schlimmsten Albträumen war nicht anzudenken, dass gerade in diesem Lande, dessen lange frenetisch bejubelte politische Führung in finsterster Zeit derart unsägliches Leid über das jüdische Volk und seine Menschen gebracht hat, nur 7 Jahrzehnte nach dem Ende des Horrors, durch das entseelte und verantwortungslose politische Handeln eines weit nach links gerückten Regierungsbündnisses wieder eine rapide fortschreitende Verunmöglichung eines würdigen jüdischen Lebens ohne demütigendes Identitäts-Mimikry und islamische No-Go-Areas für Juden das Tagesgeschehen bestimmen würden.

Schlimmer noch, die unerhörte und beschämende Empfehlung eines deutschen Regierungsbeauftragten – ausgerechnet gegen den Antisemitismus – an die Juden, zu ihrer eigenen körperlichen Sicherheit, die Kippa abzusetzen, bestätigt und besiegelt trotz gegenteiliger scheinheiliger Beteuerungen unserer Politik die Berechtigung der Ängste der ohne wirksame Hilfe im Stich gelassenen jüdischen Minderheit und ist eine faktische Kapitulation vor der immer mehr Fahrt aufnehmenden überwiegend islamischen Gewalt gegen Juden.

Trotz des unbestritten vorhandenen und ebenfalls als Resultat des Vernunft-verlassenen Islam-Einlass-Kurses unserer Politik erstarkten ewiggestrigen tradierten Antisemitismus ist es allem voran der unverantwortlich suizidale Strukturauflösungs-Kurs unseres Rechtstaates durch die gegenwärtige politischen Führung, der verantwortlich zeichnet für diese sich täglich verschlechternde Situation der Juden in diesem Lande und weiteren Teilen Westeuropas.

Die gezielte Umlenkung der politischen Themen und Schwerpunkte auf einen grünen Klima-hysterischen und sinnentleerten Pseudo-Aktivismus verheißt leider auch nichts Gutes für eine Umkehr dieser Entwicklung. Die Juden Frankreichs und anderer westeuropäischer Staaten wandern bereits in großer Zahl aus ihren Heimatländern aus und überlassen den Platz den Muslimen. Deutschland dürfte angesichts des zu erwartenden Abstimmungsverhaltens seiner Klima-betäubten Wähler in nicht allzu ferner Zukunft der französischen und schwedischen Entwicklung folgen…..“<<<<<<

https://juedischerundschau.de/article.2019-07.kolumne-des-herausgebers.html

Dr. Rafael Korenzecher

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.