Steinmeiers Ratschlag


Nach dem entsetzlichen Islam-Massaker von Nizza sind die toten Opfer noch nicht beerdigt und ein Teil der Schwerstverletzten noch nicht aus der Lebensgefahr, da haben sich unsere sachverständigen Terrorversteher und Islam-Schuld-Relativierer aus Poltik, Presse und Medien bereits wieder mit den alten Sinnlos-Plattitüden, die bei genauer Betrachtung nichts weiter als einen Freibrief für weiteren Terror bedeuten, zu Wort gemeldet.

zweistrc3b6mungen1

Selbstverständlich aus sicherer Entfernung und gepanzerter Steuer-bezahlt-Limousine, Dauer-umgeben von der eigenen schwerstbewaffneten Leibschutz-Garde, die natürlich ebenfalls von dem längst achselzuckend dem Terror preisgegebenen steuerzahlenden „Selbst-dran-schuld“-Wähler finanziert wird, gewährt unser “ Atombomben-für-die-Mullahs“-Steinmeier in gutem Einklang mit all den anderen politischen Geistesriesen seiner Gilde der „Bild am Sonntag“ ebenso wild entschlossen wie huldvoll folgende, uns alle bis in die Tiefe unserer Seele erleuchtende und mit ergriffener Zuversicht erfülende Botschaft zum Abdruck für sein offensichtlich für vollkommen unterbelichtet gehaltenes Volk:

>>>>>“Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren. Hetze, falschen Verdächtigungen und Ausgrenzung müssen wir ebenso entschlossen entgegentreten wie unsere Anstrengungen im Kampf gegen den Terror fortsetzen“<<<<<< ( Außenminister F.W.Steinmeier — „Bild am Sonntag“ )

Na ja dann, endlich mal einer, der weiss wie’s lang geht. Menschen trauen sich nicht mehr auf Veranstaltungen und meiden den öffentlichen Raum, Schüler werden auf Klassenfahrten getötet, Eltern verlieren ihre Kinder — und Außen-vor-Steinmeier bringt’s auf den Punkt: kühler Kopf, Kampf gegen den Terror fortsetzen .Ja wirklich, er hat tatsächlich schreiben lassen „fortsetzen“ ! So als ob man etwas fortsetzen könnte, was man zu keinem Zeitpunkt jemals begonnen hat – Genauso hätte er sagen können, er wird fortsetzen, ein guter Außenminister zu sein, oder Fr. Merkel eine gute Kanzlerin.

Das allerwichtigste an Steinmeiers Botschaft aber : Unter keinen Umständen den Islam falsch verdächtigen oder gar ausgrenzen , denn das wäre ja Hetze. Geht gar nicht , schon wegen der moderaten , nicht an der Tat beteiligten und nicht einmal richtig doll Freuden-tanzenden Islamis. Die hat man zwar nach den Islam-Morden von Nizza hierzuorts oder sonstwo nicht auf den Strassen und Plätzen gesehen, einfach um in Trauer- und Gedenkmärschen Solidarität mit den unschuldigen Opfern zu bekunden und sich von den bösen, psychiatrischen Einzelfällen mit zufälliger Islam-Zugehörigkeit abzugrenzen.

Aber das haben sie ja schon gestern wieder gutgemacht, indem sie spontan und öffentlich auch in Deutschland vieltausendfach für den wahren Putschisten und so schrecklich Demokratie-durchtränkten Hitler-Verschnitt Erdogan demonstriert haben. Und selbstverständlich werden unsere so famos integrierten und zu Europa gehörenden, moderaten Muslime auch nicht versäumen, in ganz großer Zahl auf unseren Strassen zu demonstrieren, wenn es in regelmäßigen Abständen mal wieder an der Reihe sein wird, Israel-Flaggen zu verbrennen und „Juden-ins-Gas“ zu skandieren oder wenn es irgendwer, irgendwo auf dieser Welt wagen sollte, den großen Propheten als Strichmännchen zu zeichnen.

Wie verlogen und für uns alle perspektivlos das widerwärtige Islam-Appeasement unser politischen Führung und ihrer Medien-Claqueure ist, verdeutlicht u.a.auch mein Blogbeitrag, den ich anläßlich des Islam-Terrors Paris im letzten November veröffentlicht habe und der leider genauso — lediglich mit Austausch des Ortes Paris gegen Nizza — auch heute mit gleicher Aktualität hätte geschrieben worden sein können.

Dr. Rafael Korenzecher

( Für meinen Beitrag „Junge Islamis sterben bei der Ermordung von über 100 Menschen in Paris“ bitte Link clicken )

https://drkorenz.com/…/junge-islamis-sterben-bei-der-ermor…/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tapfer im Nirgendwo

Gerd Buurmann

Spirit of Entebbe

It was a daring raid. Even by Israeli standards.

%d Bloggern gefällt das: